6 Apr 2010

don't be sad - nicht traurig sein

For those who have been disappointed of yesterday's post, here is something of yesterday.
A lot of arrangements in the morning. In the meanwhile the kitchen was filled with the heat of pots and pans and oven. Ready just in time.
We started with some sparklings followed by another glas of sparklings.
Sat down for afternoon lunch.

Cream soup of green peas with mint and walnut focaccia

Rack of veal in a herbal crust served with mashed potatoes flavoured with ramsons
accompanied by green asparagus with sesame seeds and cherry tomatoes

Key Lime Pie upside down


And in between a red wine, a red wine, a red wine...............

I hope that you can understand why I have been a bit tired yesterday.


Für die, die etwas enttäuscht von dem gestrigen Post gewesen sind, ist hier etwas von gestern. Eine Menge Vorbereitung im Laufe des Vormittags. In der Zwischenzeit füllte sich die Küche mit der Hitze der Töpfe und der Pfannen und der Öfen.
Gerade rechtzeitig fertig.
Mit einem Gläschen Prosecco haben wir begonnen, dem ein weiteres folgte.
Nahmen Platz zum Essen.

Grüne Erbsencrèmesuppe mit Minze und Walnuß-Focaccia

Kalbsrücken in der Kräuterkruste mit Bärlauch-Kartoffelpüree
mit grünem Spargel, Sesam und Kirschtomaten

Key Lime Pie im Kopfstand

Und zwischendurch ein Glas Roten, ein Glas Roten, ein Glas Roten...........

Ich hoffe ihr könnt verstehen weshalb ich gestern etwas müde gewesen bin.



No comments:

Post a Comment